Mit Maß und Ziel.

Gesundheit ist essbar

Wertschätzung dir und deinem Körper gegenüber. Du solltest es dir wert sein, dich um deinen Körper zu kümmern. Wertschätzung dir und deinem Körper gegenüber. Du solltest es dir wert sein, dich um deinen Körper zu kümmern. Geiz ist so was von 90er. Und damit meine ich nicht nur, den monetären Aspekt. Es ist auch nicht geil an der Zeit für deine Gesundheit zu sparen. 

Wir müssen wieder lernen, dass wir unseren Körper richtig nähren. Es geht dabei nicht darum vorwiegend, deine Lust zu befriedigen, das stellt sich bei richtiger Nahrung von selbst ein, sondern deine Zellen gut zu nähren. Nimm es als Chance wahr, dass du es selbst bist, der sich um deinen Körper kümmert. Du musst nur auf ihn hören. Schmerz ist dabei ein wichtiges Signal. Schmerz heißt nicht automatisch, ruf den Doc, sondern kümmere dich um mich. Schmerz ist immer ein Signal, dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Das ist vielschichtig und kann bedeuten:

• Passt deine Nahrung?
• Bewegst du dich zu einseitig oder gar nicht?
• Ist dein Leben ein Hamsterrad?
• Was ist aus dem Gleichgewicht geraten?

Wenn du etwas ändern möchtest, dann bist du hier genau richtig. Ich möchte das mit dir herausarbeiten. In einer kleinen Gruppe mit Menschen, die Ähnliches erleben, oder im Einzelcoaching. Da das Einzeltraining im Einzelnen zu besprechen ist, möchte ich hier die angedachte Idee eines Gruppentrainings beschreiben.

Wen möchte ich erreichen? Um es mit der Sprache meiner Mutter zu beschreiben: Die, die schneller dabei sind eine Ausrede zu finden, als eine Maus ein Loch. Die, die keine Idee haben, wie gesund ernähren mit der heutigen Lebensweise einhergehen kann, weil sie viele Hindernisse sehen z.B.

• Familienmitglieder, die Veränderung scheuen

• Arbeit, mit der Änderungen nicht kompatibel erscheinen
• Schichtarbeit
• einfach nur der eigene Antrieb, oder ein
Anstoß fehlt
• etc.

Diäten funktionieren nicht. Das wirst du feststellen, wenn du verinnerlicht hast, dass es immer darum geht, die Zellen mit der richtigen Nahrung zu füttern. Dabei steht nicht an erster Stelle Verzicht. Ein klein wenig musst du schon noch dazu tun, von alleine geht’s nicht.

Ernährungsumstellung für ein langes, gesundes Leben und die richtige Bewegung. Das ist das was du dir Wert sein musst.
Ein Baustein ist Intervallfasten. Möglichst Biofrischkost frisch zubereitet. Vorausschauend planen. Nachhaltig wirtschaften und Bewegung nach Liebscher & Bracht.

https://thefoodassembly.com/de-DE/assemblies/13016

Videos:
JOHANN LAFER plötzlich VEGAN???
So fühlt sich unser Magen wohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen ausschließlich technisch essenzielle Cookies zum Betrieb dieser Website. Wenn Sie auf der Seite surfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.