Christine Kutt (71)

Seit einigen Jahren hatte ich immer wieder Knieprobleme, die ich mit Cremes oder mit Hausmitteln, wie Hagebuttenpulver behandelte. Zusätzlich versuchte ich die Knie möglichst wenig zu belasten.

Als Susanne voller Begeisterung von ihrer LNB-Bewegungstherapeutenausbildung zurückkam, zeigte ich ihr, dass ich keinen Fersensitz mehr kann. Sie meinte Schulde wären Verkürzungen, Engpässe und man könne den Fersensitz wieder lernen. Durch ihre Anleitung und mit Hilfe des LNB-Faszienrollensets machte ich mich an die „Arbeit“. Ich übte Täglich. Anfangs schaffte ich es mit Unterstützung durch Kissen nur 1 Minute „im Dehnschmerz zu bleiben“. Schon nach einer Woche wurde das Kissen kleiner und die Ausdauer größer. Nach ca. 8 Wochen konnte ich das Kissen weglassen und bis ca. 10 Minuten im Fersensitz bequem verweilen. Ich übe weiterhin täglich im Fersensitz und besuche außerdem Susannes „Engpassdehnungen“ und bin begeistert. Meine Knie sind schmerzfrei ohne Cremes oder Hausmittel.

Es ist erstaunlich was der Körper bei professioneller Anleitung, gezielter Bewegung und Ausdauer wieder alles lernen kann.

Vielen Dank an Susanne!