Mit Maß und Ziel.

Ich hab Rücken!!!!

…..kommt und legt sich mit dem Bauch auf die Liege. Mach mal weg!!!

Machen wir! Allerdings gemeinsam. Zunächst besprechen wir, wo genau es weh tut. Sie zeigen mir in welcher Bewegung oder Nichtbewegung.

Auf den Rücken liegen, wäre dann angesagt. Wenn der Rücken schmerzt sind die Zugspannungen im Frontbereich zu hoch. Dann lösen wir die zu hohe Spannung ihrer Muskeln. Fühlen nochmal hinein, ob die Bewegung besser geht. Das wäre dann das deutlich Zeichen, dass nichts kaputt ist, sondern nur die Zugspannungen zu hoch.

Dann kommt ihre Mitarbeit. Wir besprechen und üben ihre Trainingseinheiten für zu Hause. Täglich, werden sie üben müssen. Wenn sie verstanden haben, um was es geht, werden sie gleichzeitig verstehen, dass es sich hier um eine Lebensaufgabe handelt. Sie werden die Übungen freiwillig täglich machen. Sie können auch an meinen täglichen Kursen teilnehmen, wenn sie einen Sautreiber brauchen, der sie auch noch korrigiert.

Jeden Montag von 19-20 Uhr Probetraining für Interessierte

Ihre immer motivierte und motivierende Susanne Paintner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen ausschließlich technisch essenzielle Cookies zum Betrieb dieser Website. Wenn Sie auf der Seite surfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.