Es war ein schmerzhafter, aber lohnender Weg. August 2015 hatte ich auf Empfehlung aller Kompetenzen eine Hüft-OP und jetzt zwei künstliche Hüften, die eine begrenzte Haltbarkeit haben. Man sagte mir ich muss die Ersatzteile pflegen und Sport machen.

Keiner sagte mir, dass den Sport den ich auch vorher gemacht habe, grundsätzlich nicht schlecht ist, allerdings nicht mit angezogener Handbremse. Sprich mit viel zu hoher Muskelspannung, die meine Gelenke immer mehr in die Enge trieben. Nach der OP ist die Situation leider aber überhaupt keine andere als vor der OP gewesen. Die Schmerzen kamen nach einem halben Jahr wieder. Nach einem Jahr durfte ich wieder voll trainieren, was ich auch gemacht habe und die Muskelspannung wurde wieder mehr und mehr. Ich habe recherchiert und bin auf Liebscher & Bracht gestoßen. Jedes Video, welches ich mir von Roland über die Hüfte und die verkürzten Hüftbeuger angeschaut habe, hat mich zur Überzeugung gebracht, ich hätte die OP vielleicht gar nicht gebraucht.

Das wollte ich genauer wissen, und habe mich sofort zu einer Ausbildung als Bewegungstherapeutin bei Liebscher und Bracht angemeldet. Im Detail können sie meine Leidensgeschichte auf unserer Homepage www.susys-fitness.de nachlesen.

Vom ersten Moment an meiner Ausbildung habe ich gespürt, dass dies mein Weg aus meinem Muskelgefängnis- und Schmerzgefängnis werden kann. Nach der Ausbildung habe ich gleich angefangen zu unterrichten. Viele meiner Kunden haben dies auch dankbar angenommen. Andere müssen sich vielleicht noch rantasten. Heute bin ich außerdem noch ausgebildet in der Liebscher und Bracht Schmerztherapie und Fayo-Trainerin. Fayo, das Faszienyoga für unsere Körpergesundheit.

Durch die Engpassdehnungen habe ich nicht nur wieder Luft und Bewegung in allen meinen Gelenken. Ich kann sie wieder in allen Winkeln bewegen. Durch die Stoffwechselanregungen habe ich alleine im letzten Jahr 9 Kilo abgenommen, obwohl ich nichts an meiner eh schon gesunden Ernährung verändert habe.

Ich freue mich über alle, die ich mit in die gesunde Bewegung nehmen darf.

Liebe Grüße Susanne