uff…was für ein Thema. Ich habe in meinem Leben schon alle Stadien und Diäten durchgemacht.

Mein Weg aus diesem Frust ist eigentlich ganz einfach

Mehr Kalorien verbrennen als zu sich nehmen
Genug essen und vom Richtigen. Gemüse sollte 2/3 deines Tagesbedarfs ausmachen
Die Gesundheit bei der Auswahl in den Vordergrund stellen
Das Essen als Nahrungsmittel verstehen.

Alles was den Körper nicht nährt ist ein Genussmittel.

Wenn der Körper nicht genug Nahrungsmittel bekommt, schreit er nach schnellen Kohlenhydraten.

Für mich passt Intervallfasten mit 16 Stunden Pause am besten. So habe ich den größten und stressfreisten bleibenden Erfolg!